1845: Zwei (fast) identische Schiffe der britischen Navy werden zum Tauziehen benutzt: Schaufelrad contra Propeller

Obwohl die Vorzüge des Propellerantriebes gerade für ein Kriegsschiff auf der Hand lagen (unempfindlicher bei Beschuß, mehr Geschütze in der Breitseite), zögerte die britische Admiralität. Brunel hatte 1840 mit der “Great Britain” das erste Schiff aus Eisen mit Propellerantrieb entworfen. Stapellauf war 1843. Aber die Admiralität wollte sichergehen und ließ zwei bis auf den Antrieb identische Schiffe bauen. HMS Rattler bekam den Propeller und war damit das erste Kriegsschiff der Welt mit einem solchen Antrieb.

Beim spektakulären Tauziehen im März 1845 schleppte HMS Rattler das Schwesterschiff Alecto mit 2 Knoten über den Achtersteven ab. Es gab eine ganze Reihe von Versuchen, bei denen verschiedene Propellertypen getestet wurden 1.

Stand: 20.7.2016